Die Bystrianska jaskyňa (Bystráer Höhle)

Bystrianska cave

Bystráer Höhle ist bekannt für ihre wunderbaren Felsenbildung, für die Entwicklung der unterirdischen Räume und für die Verfügbarkeit der Agglomerationsplomben.

Die Höhle entstand durch tektonische Erosion und wurde mit einer unterirdischen Strömung modelliert, die derzeit in einer Tiefe von 15 bis 20 m unter dem Niveau der Touristenroute durch die Höhlenräume fließt. Während der Tour sieht man drei Abgründe mit einer Tiefe von etwa 20 m.

Die Bystrianska jaskyňa (Bystráer Höhle)

Die Anwohner wussten von dem Eintritt in die Alte Höhle aus alten Zeiten. Die Forschung der Alten Bystráer Höhle begann im Jahre 1923. 1926 wurde die Schlucht Peklo (deutsch Hölle) entdeckt, über welche man zum im Jahre 1939, damals aber noch ohne elektrische Beleuchtung. Der untere Saal der Höhle verfügt über günstige Klimabedingungen zur Behandlung von Atemwegserkrankungen.

Allgemeine Informationen

Die Besichtigungstour ist 580 m lang und dauert ca. 45 Minuten. Die Temperatur in der Höhle schwankt zwischen +5,7 °С und 6,7 °С.

 

Die Bystrianska jaskyňa (Bystráer Höhle)

Adresse: Bystrianska jaskyňa, Brezno, die Slowakei
GPS: N 48°50’24.6″ E 19°35’44.8″

Die Bystrianska jaskyňa (Bystráer Höhle)

Öffnungszeiten: Dienstag-Sonntag: 09.00 bis 17.00 Uhr; Am Montag ist geschlossen.

Einlasszeiten: 9 Uhr, 10 Uhr, 11 Uhr, 12 Uhr, 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr

Eintrittskarten: Erwachsene – 8 €; Kinder von 6 bis 15 Jahren – 4 €, Studenten und Rentner – 7 €.

Man kann mit der Karte nicht bezahlen.

Add Comment